„Wenn gar nichts mehr übrig bleibt, ist man halt Opfer“

Thomas Fischer war bis 2017 einer der bekanntesten Richter Deutschlands. Mit 68 Jahren hat er nun die Seiten gewechselt und arbeitet seit April als Rechtsanwalt. Geht das gut? Begegnung mit einem Jura-Süchtigen.

Quelle WELT