Giro d’Italia: Die große Hoffnung des Emanuel Buchmann

Auf der Suche nach Selbstvertrauen: Seit mehr als zwei Jahren wartet Emanuel Buchmann auf ein Erfolgserlebnis, das ihn für seine Mühen belohnt.

Hart arbeiten, nie aufgeben: Emanuel Buchmann ist so etwas wie der Sisyphos des Radsports. Der Giro d’Italia kann nun zur Zäsur in der Laufbahn des Deutschen werden.

Quelle FAZ