Angeklagter im Fall Kusel lastet Schüsse seinem mutmaßlichen Komplizen an

Der Angeklagte bei seiner Ankunft im Landgericht Kaiserslautern.

Andreas S. soll zwei Polizisten getötet haben, um Jagdwilderei zu verdecken. Beim Prozessauftakt in Kaiserslautern beruft er sich auf Notwehr – und präsentiert eine gänzlich andere Version des Geschehens als die Staatsanwaltschaft.

Quelle FAZ