Auszeichnung „Spiel des Jahres“: Der Spieler

„Spielen ist die eleganteste Form des zweckfreien Tuns“, sagt Harald Schrapers, 56.

Harald Schrapers ist Vorsitzender der Jury „Spiel des Jahres“. Wenn er an diesem Montag die begehrten Preise vergibt, hält die Verlagswelt den Atem an.

Quelle FAZ