Blutige Unruhen vor 20 Jahren: BBC-Doku erhebt Vorwürfe gegen Modi

Hass gegen Muslime: Im Februar 2002 randalieren Hindus in Gujarat und greifen Menschen in muslimischen Wohnvierteln an.

Der indische Regierungschef sei „direkt verantwortlich“ für die Gewalt, denen mehr als 1000 Menschen zum Opfer fielen, heißt es in dem Film. Die Regierung spricht von Propaganda und lässt Videos und Links im Internet löschen.

Quelle FAZ