Das „Doxxing“ ukrainischer Soldaten hat System

Viktor Pylypenko bei einer Demonstration in Kiew im September 2021.

In russischen Telegram-Chats werden Adressen und andere persönliche Informationen über ukrainische Soldaten verbreitet. Ein Betroffener, der wegen seiner Homosexualität besonders angefeindet wird, berichtet von Angst um seine Familie.

Quelle FAZ