Diplomatischer Coup in London: Myanmars abgesetzter Botschafter bittet um Hilfe für sein Land

Kyaw Zwar Minn zeigt am Donnerstag in London den Drei-Finger-Gruß der Opposition in Myanmar.

Ohne fremde Hilfe könne sich sein Land nicht aus „diesem Chaos“ befreien, sagt Kyaw Zwar Minn. Er war am Mittwoch aus seiner Botschaft in London ausgesperrt worden. Die FDP fordert die Ausweisung des Militärattachés Myanmars.

Quelle FAZ