Fund aus Grube Messel: Erster fossiler Beweis für Lebendgeburt bei Schlangen

Weit entwickelt: Die Darstellung zeigt, wo die Schädelfragmente der jungen Schlangen im Mutterleib gelegen haben.

Im Fossil einer kleinen Boa aus der Grube Messel haben Forscher mindestens zwei weit entwickelte Embryonen entdeckt. Das ist der Beweis dafür, dass es lebendgebärende Schlangen schon lange gibt.

Quelle FAZ