Häftlingsaustausch mit den USA: Russland will auch „Tiergarten-Mörder“ freibekommen

Spurensicherung am 23. August nach dem „Tiergartenmord“ in Berlin

Moskau hat in Verhandlungen über die Freilassung zweier in Russland inhaftierter Amerikaner offenbar die Überstellung des in Deutschland verurteilten Russen im Tiergartenmordfall gefordert. Die USA weisen die Forderung zurück.

Quelle FAZ