Homosexueller aus Ghana: Cyril will sich nicht mehr verstecken

Erleichtert: Der Asylantrag von Cyril wurde nun doch anerkannt. In Deutschland will sich der Ghanaer eine neue Existenz aufbauen.

In Ghana werden queere Menschen verfolgt. Trotzdem stuft Deutschland das westafrikanische Land als sicheren Herkunftsstaat ein. Ein homosexueller Ghanaer kämpft dagegen an und zieht gegen die Ablehnung seines Asylantrags vor Gericht – mit Erfolg.

Quelle FAZ