Hongkong entzieht sechs Demokratie-Aktivisten ihre Pässe

Nathan Law wurde 2016 in Hongkongs Volksvertretung gewählt und 2017 wieder disqualifiziert. Heute lebt er im politischen Asyl in London, wo diese Aufnahme 2023 entstand.

Hongkongs Behörden schikanieren auf Grundlage ihres neuen „Sicherheitsgesetzes“ sechs Aktivisten, die längst im Exil leben. Rede- und Meinungsfreiheit gibt es in Chinas Sonderverwaltungszone lange nicht mehr.

Quelle FAZ