Me-Too-Komödie über die Salzburger Festspiele

Ada (Daniela Golposhin) „verziert“ ein Festspielplakat mit ihrem Kommentar zu Stardirigent Marius Atterson (Ulrich Tukur) in einer Szene des Films „Die Unschuldsvermutung“.

Michael Sturminger kennt die Salzburger Festspiele von innen. Jetzt hat er mit „Die Unschuldsvermutung“ eine Me-Too-Komödie über deren Jubiläumssaison geschrieben. Es hätte ein Farce werden können, doch der Autor meint es am Ende gut.

Quelle FAZ