Rashfords Botschaft nach rassistischen Beleidigungen: „Nie dafür entschuldigen, wer ich bin“

„Mein Elfmeter war nicht gut genug, er hätte reingehen sollen“.

Nach seinem verschossenen Elfmeter im EM-Finale und rassistischen Beleidigungen meldet sich Marcus Rashford mit einem emotionalen Statement. Seine Teamkollegen stützen ihn.

Quelle FAZ