Verdacht der Volksverhetzung: Jugendliche verbrennen „Tagebuch der Anne Frank“

Ein Exemplar des Werks „Tagebuch der Anne Frank“ im Bücherregal einer deutschen Stadtbibliothek

Im sachsen-anhaltischen Landkreis Anhalt-Bitterfeld haben drei Jugendliche ein Exemplar vom „Tagebuch der Anne Frank“ verbrannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

Quelle FAZ