Vorrang für nationales Recht: Ungarn unterstützt polnisches EU-Urteil

Sieht Gerichte der Mitgliedstaaten berechtigt, den Umfang der Befugnisse der EU zu überprüfen: Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán stellt sich hinter ein Urteil des polnisches Verfassungsgerichts. Der Entscheid der Warschauer Richter sei Folge einer „schlechten Praxis der europäischen Institutionen“.

Quelle FAZ