WG für Berufstätige: Mehr als ein Zweckbündnis

Für viele ist die WG ihre Ersatzfamilie.

Nicht nur Studis, auch immer mehr Menschen jenseits der dreißig ziehen in WGs. Was treibt Professorinnen und Familienväter dazu, sich mit anderen Kühlschrank und Putzdienst zu teilen?

Quelle FAZ