Würth-Chef zu Lieferketten: „Viele Unternehmen haben überreagiert“

Würth-Chef Robert Friedmann

Viele Produkte sind knapp. Woran liegt das? Nach Ansicht des Würth-Chefs Robert Friedmann hat das mit Entscheidungen von Unternehmen im ersten Lockdown 2020 zu tun. Der Schraubenhändler legte für 2021 ein Rekordergebnis vor.

Quelle FAZ