Nur ein Drittel der Arztpraxen in NRW brauchte Corona-Schutzschirm

Rheinische Post [Newsroom]
Düsseldorf (ots) – Durch die Corona-Krise sind weniger Arztpraxen in Not geraten als erwartet. „Ein Drittel der gut 14.500 Praxen in Nordrhein haben Mittel aus dem Schutzschirm beantragt. Oft waren es aber nur wenige Tausend Euro“, sagte Frank … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell