Erhöhung der Parteienfinanzierung um 25 Millionen Euro verfassungswidrig

2018 ist die staatliche Parteienfinanzierung um 25 Millionen Euro angehoben worden. Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Erhöhung nun für nichtig – und gibt damit einer breiten Front von Abgeordneten recht.

Quelle WELT