Spaten und Franziskaner jetzt auch „Made in Russia“. Wie das passieren konnte

Deutsches Bier ist beliebt in Russland. Doch inzwischen haben die hiesigen Hersteller den Export gestoppt. Zwei deutsche Traditionsmarken bilden eine Ausnahme. Sie werden jetzt sogar vor Ort gebraut. Dahinter steckt eine Liaison der weltgrößten Brauerei mit einem türkischen Akteur.

Quelle WELT