Warum die Jagd auf SS-Arzt Mengele erst 14 Jahre nach Kriegsende begann

An der „Rampe“ in Auschwitz-Birkenau schickte der SS-Lagerarzt Josef Mengele Zehntausende in den Tod, an weiteren Tausenden nahm er grausame Experimente vor. Eine neue Studie erklärt, warum die Fahndung nach ihm nach 1945 erfolglos blieb.

Quelle WELT