Papst Franziskus entschuldigt sich für Äußerung über Homosexuelle

Papst Franziskus am 22. Mai bei seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz

Italiens Bischöfe wollen homosexuellen Männern den Zugang zum Priesteramt erleichtern. Der Papst warnte in diesem Zusammenhang vor „Schwuchtelei“. Nun äußert Franziskus, er habe niemanden beleidigen wollen.

Quelle FAZ