Warum werden Stämme dick?

In mitteleuropäischen Urwäldern stehen verschieden dicke Buchen.

Es gibt Buchen, die mit 50 Jahren nur dürre Gewächse sind und welche, die mit 20 schon ein stattliches Format haben. Dahinter steckt ein biophysikalisches Prinzip.

Quelle FAZ