Literaturnobelpreis: Abdulrazak Gurnah hatte keiner auf der Rechnung

Abdulrazak Gurnah im August 2017 in  Edinburgh

Der diesjährige Literaturnobelpreis geht an Abdulrazak Gurnah aus Tansania. Das darf man eine Überraschung nennen. Ist das gut oder schlecht? Wenn in der Öffentlichkeit nur die Literatur des Preisträgers zählte, wäre die Entscheidung rundum zu begrüßen.

Quelle FAZ